Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:live:contribute

Mitmachen bei den Live-Untertiteln

Wir möchten auch dieses Jahr so viele Talks wie möglich live untertiteln. Dazu brauchen wir deine Hilfe.

Voraussetzungen

Live zu untertiteln ist keine triviale Aufgabe. Der Job erfordert eine hohe Konzentration und Durchhaltevermögen. Da wir nur eingeschränkten Zugang zu teurem Equipment und professionell trainierten Schriftdolmetscherinnen haben, sind wir auf die Mithilfe per Tastatur und Teamwork angewiesen.

Du solltest natürlich zügig tippen können – ideal wären mehr als 400 Anschläge pro Minute/mehr als 80 Wörter pro Minute http://10fastfingers.com/typing-test/. Auch wichtig: möglichst sauber zu tippen. In vielen Fällen ist Fehlerfreiheit deutlich mehr wert, als reine Geschwindigkeit. Und bitte sei in der Lage, auf den Bildschirm zu schauen, während du tippst. Das Untertiteln ist Teamwork, da ist es nötig, dass du auf das visuelle Feedback aller anderen im Untertitel-System reagieren kannst und nicht auf deine Finger starrst!

Du kannst hervorragendes Englisch oder bist sogar Muttersprachler? Perfekt! Da ein Großteil der Vorträge nicht auf Deutsch stattfindet – die meisten von uns jedoch Englisch irgendwann einmal als Fremdsprache gelernt haben – fallen die Untertitel für deutschsprachige Vorträge derzeit noch etwas besser aus. Aber natürlich wollen wir uns auch bei englischsprachigen Vorträgen steigern, gerade weil die Untertitel oftmals auch anderen „non-native speakern“ das Verständnis erleichtern!

Vorbereitung

Als Subtitle-Engel wirst du auf deine Aufgabe vorbereitet. Dazu veranstalten wir regelmäßige Treffen und Einführungen. Natürlich bist du nicht alleine. In jedem Saal ist immer ein Team von zwei bis vier Leuten am Schreiben. Außerdem gibt es in jedem Saal einen Ansprechpartner für dich. In den Sälen gibt es Strom und LAN, so dass der Zugriff auf das Eingabe-Interface stets gegeben sein sollte.

Die Erfahrung zeigt, dass man als Mit-Schreibender mit einigen Leuten besser, mit anderen weniger gut zurecht kommt. Ideal wäre es, wenn du dich mit anderen in Teams zusammen findest, mit denen du gut zusammen harmonierst.

Keine Angst vor Fehlern! Auch wenn manch mäßiges Ergebnis in letzter Zeit zu einigem Unmut unter den Hörenden gesorgt hat: Auch nicht perfekte Untertitel sind besser als gar keine Untertitel und helfen den Menschen, die darauf angewiesen sind, einen Großteil des Vortrags besser zu verstehen. Komm einfach zu unseren Treffen und probier dich aus!

Werde Subtitle-Engel!

Wir freuen uns, wenn du uns unterstützen möchtest!

Um Subtitle-Engel zu werden, folge diesen Schritten:

  • Registriere dich im Engelsystem und wähle dort den Typ „Subtitle Angel“, sobald er verfügbar ist.
  • Besorge dir telefonische Erreichbarkeit, idealerweise übers Eventphone-System.
  • Trage Kontaktinformationen im Engelsystem ein. Telefonische Erreichbarkeit ist wichtig, notfalls tragt eure Handynummer ein!
  • Der „Subtitle Angle“-Typ ist beschränkt. Wir werden euch dafür freischalten, sobald ihr eure Einführung erhalten habt.
  • Bring mit: Laptop mit LAN-Buchse, Netzteil und DECT-Telefon. Wenn du eine externe Tastatur benutzt, bitte kein besonders lautes Modell!
  • Ganz wichtig: Komm zur Einführung, sobald du angereist bist. Die Termine werden wir rechtzeitig bekannt geben und wir werden regelmäßig Einführungen stattfinden lassen. Sobald die Raumsituation klar ist, haben wir vielleicht auch einen festen Anlaufpunkt für euch. Für den 33c3 sind die Einführungstreffen hier zu finden: 33c3 Wiki Subtitles-Angelmeetings
  • Bei weiteren Fragen: Werft einen Blick ins #subtitles, oder kontaktiere uns. Außerdem ist es sicher eine gute Idee, vor dem Kongress unserem Twitter-Kanal @c3subtitles schon einmal zu folgen.
  • Und wenn der Tatendrang im Vorfeld schon groß ist, erstell doch einfach ein paar Untertitel für die Vorträge vom letzten Mal.

Fragen?

de/live/contribute.txt · Zuletzt geändert: 2017/10/11 22:53 (Externe Bearbeitung)